Presse und Unterstützermaterial

Alle Informationen über das ArbeitsVisionen2025 Buch, seine Entstehung, Inhalte, Bilder etc. hier einfach und kompakt zum download.

Bilder

Banner 
Cover - Ausschnitt (Banner)
banner001
Zum Download im Format 164 x 897 / jpg anklicken.
Cover - Vorder & Rückseite
cover gesamt
Zum Download im Format 5360 x 3622 / jpg anklicken.
Cover - Vorderseite
AV2025 - cover seite 1
Zum Download im Format 1764 x 2469 / jpg anklicken.
Herausgeber / Autor
Guido Bosbach / Herausgeber & Autor
Zum Download im Format 1063 x 709 / jpg anklicken.
Bestelloptionen

Das Buch "ArbeitsVisionen2025" ist als gedruckte Version in vielen Online Shops und im lokalen Buchhandlel wie folgt bestellbar:

Titel: "ArbeitsVisionen2025"
Untertitel: "Perspektiven, Gedanken, Impulse und Fragen zur Zukunft unserer Arbeit"
ISBN: 978-3-738-65093-8
Autor: Guido Bosbach
Preis: 19,90 €  

Das ebook ist in den Formaten "epub", "mobi" "azw3" (beide für Kindle) und iba (für apple iBook) verfügbar und damit kompatibel zu den meisten ebook Readern. Es ist ausschließlich auf der "ArbeitsVisionen2025" website erhältlich um es im "pay-what-feels-right"-Modell anbieten zu können. 

Link zur "pay-what-feels-right" ebook Anforderung "http://seu2.cleverreach.com/f/100851-106458/"

Script zur Einbindung der Anmeldung in die eigene website kann hier heruntergeladen werden (PDF).

Eine Leseprobe als PDF finden Sie hier.

Die Webadresse: http://buch.arbeitsvisionen2025.de führt direkt zur Übersichtsseite.

 Über das Projekt "ArbeitsVisionen2025"

Das Projekt „ArbeitsVisionen2025“

Wie sieht unsere Arbeit im Jahr 2025 aus? Mit dieser Frage ist Guido Bosbach im November 2014 gestartet und hat in 11 Monaten über 50 Interviewpartnern die immer gleichen sechs Fragen gestellt. Herausgekommen sind vielfältige Einschätzungen, Perspektiven und Gedanken von Wissenschaftlern, Selbstständigen, Geschäftsführern und Mitarbeitern aus allen Ebenen und verschiedensten Arbeitssituationen.

Allen gleich ist die Erwartung, dass uns große Veränderungen bevorstehen. Ob wir es nun wollen oder nicht: die Zukunft verändert unsere Arbeit, daran besteht kein Zweifel. Wie schnell diese Veränderungen kommen, ist wohl für die meisten überraschend. Im Grunde stecken wir schon mittendrin.
50 Interviews hat Guido Bosbach zusammen mit 25 Hintergrund- und Impulstexten sowie über 200 Reflexionsfragen in diesem Buch zusammengefasst.

Das Buch gibt Anstoß, sich ganz individuell, sowie als Unternehmen mit der Zukunft der Arbeit auseinanderzusetzen.

Die allgegenwärtige Digitalisierung unserer Welt wirkt auf unsere Arbeit. Sie verändert wie wir miteinander interagieren, wie wir uns einbringen und wie uns selbst wahrnehmen. Sie verändert unsere Kultur in einem Ausmaß und Tempo, wie keine technische Entwicklung zuvor und sie rückt dabei den Mensch wieder in den Fokus. Eine Entwicklung, die nun immer stärker auch auf unsere Arbeitsorganisationen wirkt.

„ArbeitsVisionen2025“ ist ein Buch für alle, die erkennen, dass die Art wie wir (zusammen-)arbeiten sich rasant verändert und die diese Veränderung für sich mit gestalten wollen. Sei es, um als Führungskraft Unternehmen erfolgreich durch die dynamische und immer komplexeren Aufgabenstellungen zu leiten  oder um als Arbeitnehmer die ganz persönliche Zukunft der Arbeit aktiv zu gestalten.

Interviewpartner (in alphabetischer Reihenfolge)

Bernd Altgen, Prof. Dr. Johanna Anzengruber, Hermann Arnold, Siegfried Baumeister, Heiko Bartlog, Prof. Dr. Lutz Becker, Prof. Dr. Heike Bruch, Jörg Buckmann, Conny Dethloff, Prof. Dr. Gunter Dueck, Frank Eberhard, Martina Eberl,Frank Eilers, Winfried Felser, Heiko Fischer, Stefan Freimark, Thomas Gernbauer, Prof. Dr. Nele Graf, Lars Hahn, Raymond Hofmann, Christina Huetten, Christoph Karsten, Wolfgang Kasper, Axel Kersten, Timm Kuhlmann, Frank Levin, Ralf Lippold, Henryk Lüderitz, Dr. Anne Katrin Matyssek, Lukas Michel, Jörg Müller, Stefan Nette, Nadine Nobile, Bernd Oestereich, Uta Ramme, Sophia von Rundstedt, Tim Schiller, Dr. Alexandra Schmied, Wolfgang Schmid, Michael Schöler, Dr. Bernd Slaghuis, Stefan Verhey, Fabrice Wegner, Jan Westerbarkey, Frank Widmayer, Ole Wintermann, Henrik Zaborowski, Andreas Zeuch, Armin Zisgen

 

Themen der Hintergründe und Impulse

Hintergründe: Megatrends mit den Schwerpunkten: Demographie, Digitalisierung, Individualität

Impulse: Komplexität & Dynamik, Hochprofessionell oder prekär, Bildung, Lebenslanges Lernen, Kompetenz & Teams, Motivation, Führung & Leadership, Kultur & Werte, Vision & Sinn, Netzwerke, Co-Working & Zusammenarbeit, Innovation, Strukturen & Prozesse,   Angst, Neugier & Hoffnung, Ein Weg zur Veränderung, Die Zukunft der Arbeit und die Gesellschaft, Der Mensch im Fokus, Der Versuch einer Formel,  Zahlen, Daten, Fakten

Herausgeber-/Autorenvorstellung

Guido Bosbach (*1966) begleitet als Vor- und Querdenker, Berater und Mentor Unternehmen und Organisationen jeder Art auf dem Weg in eine erfolgreichere und stabilere Zukunft.

Er war lange in einem DAX Konzern in verschiedenen internationalen Verantwortungsbereichen tätig und unterstützt heute Unternehmen darin, mit einem klaren Fokus auf den Menschen erfolgreicher zu arbeiten. Dabei stellt er die Bereich Vision, Kultur & Führung ins Zentrum seiner Aktivität.

Biographie

Selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten:

  • Zukunft der Arbeit
    (Vision, Unternehmenskultur, Führung, Leadership, Analyse)
  • Organisationsentwicklung, -gestaltung & -mentoring
  • Open Space Facilitation
  • Weiteres fundiertes Expertenwissen u.a. zu den Themen Digitale Transformation, Mitarbeiterführung, Aufbau von Hochleistungsteams mit einem breiten interdisziplinären Erfahrungshintergrund

Seit 2011:  Guido Bosbach - MOBI | Mentoring, Organisationsentwicklung, Bestandsanalyse, Innovation
1997 – 2011: Unterschiedliche Positionen und Verantwortungsbereiche innerhalb der Deutschen Telekom AG
1996 - 1997 Selbstständiger Unternehmensberater u.a. für VOX Film- und Fernsehen- GmbH, Köln/Gütersloh, „Club RTL“ für Bertelsmann Telemedia GmbH

Diplom Mathematiker (Spezialgebiet: Lineare Differentialgleichungen), Nebenfach: Physik

Erreichbar auf: Xing | LinkedIn | Twitter: @bosbachmobi | https://www.facebook.com/bosbach.mobi  |  Homepage: http://blog.bosbach.mobi