Der Buchblog – Warum dieses Buch als Weihnachtsgeschenk (nicht) taugt.

Warum dieses Buch als Weihnachtsgeschenk nicht taugt

und 

warum man dieses Buch zu Weihnachten verschenken muss

Auch wenn ich in großen Teilen das ArbeitsVisionen2025 Buch selbst zu verantworten und auch einen ausreichend großen Teil selbst dazu beigesteuert habe, so irritiert es mich manchmal selbst.

Durch die 50 Interviews und spannenden Perspektiven ist das Buch vielschichtig und inhaltsreich. Es zeigt auf was schon alles geht, und was gehen könnte. Es stellt dar, was wir zu erwarten haben und gleichzeitig, dass wir selbst entscheiden können, müssen, sollen und dürfen was die Zukunft (uns) bringt. Damit richtet es sich sowohl an jeden Einzelnen, der noch mindestens 10 Jahre im Arbeitsleben aktiv bleiben will/muss, wie auch an die Organisationen, die den Rahmen für diese Arbeit bilden wollen. Doch, wenn es so irritierend ist, was soll man dann damit anfangen?

Nun eigentlich ganz einfach: einfach mal anfangen zu lesen. Und dann waren und den Input sacken lassen.

Doch was, wenn sie die Idee haben, das Buch jemand zu schenken, um ihn/sie zu unterstützen, eine Freude zu machen oder zur Reflexion über sich oder sein/ihr Unternehmen anzuregen? Was dann? Eignet sich das Buch auch um es zu verschenken? 

Ich geb Ihnen einfach mal ein paar Perspektiven dazu mit auf den Weg:

Contra:

  • - Es regt zum Nachdenken an.
  • - Es frustriert, weil: 
    • - - Es zeigt, was schon alles geht, und damit wie „rückständig“ wir zum Teil noch arbeiten.
    • - - Es zeigt, welche Potenziale nicht genutzt werden.
    • - - Es zeigt, wie Angstvoll wir (aus gutem Grund) sind.
    • - - Es Reflexion über die eigene, vielleicht düstere Arbeitszukunft anregt.
    • - - Es enthält keine Lösungen.
    • - - Es hat 340 Seiten und fast 80 Kapitel - viel zuviel um es so zwischendurch zu lesen.
    • - - Es stellt zu viele Fragen, und gibt keine Antworten. 
  • - Es ist ein Buch, in dem es um uns Menschen und unsere Zukunft geht.

 

Pro:

  • - Es regt zum Nachdenken an.
  • - Es inspiriert, weil:
    • - - Es darüber aufklärt, welche grpßartigen Dinge wir in der Zukunft erwarten können und was davon alles heute schon geht.
    • - - Es zeigt welche Potenziale wir zusätzlich nutzen könnten.
    • - - Es zeigt, dass wir Mut haben dürfen die Veränderung zu gestalten.
    • - - Es hilft über die eigene Situation nachzudenken und neue Entwicklungen anzugehen.
    • - - Es keine pauschalen Lösungen parat hat, sondern Raum und Wissen schafft, um selbst Lösungen zu finden.
    • - - Es mit seinen 340 Seiten in 80 kurzen und in sich abgeschlossenen Kapiteln dazu einlädt darin zu stöbern, irgendwo anzufangen, sich anregen zu lassen, und gleichzeitig einen roten Faden besitzt.
    • - - Es mit über 200 Fragen hilft, sowohl sich selbst, als auch auf Ebene einer Organisation zu reflektieren wo man gerade so steht und wo man hin will
  • - Es ist ein Buch, in dem es um uns Menschen und unsere Zukunft geht.

 

Schauen sie doch einfach selbst mal rein, stöbern ein bisschen und entscheiden dann. Das geht (einen ebook Reader vorausgesetzt) auch ganz einfach, kosten- und risikofrei. 

Kann oder darf man diese Buch verschenken? Keine einfache Frage! Klick um zu Tweeten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.